Magazin

Was ist das in der Dusche?

Patty Parsons wollte eigentlich nur das Bad ihres Sohnes putzen. Doch etwas in der Dusche, weckte Ihr Interesse. Da sie selbst nicht wusste, was das Ding ist, machte Sie schnell ein Bild, stellte es auf Twitter und fragte Ihre Follower.

„CJ ist der einzige, der das Badezimmer unten benutzt. Ich bin runter gegangen, um sauber zu machen, und habe dies gesehen. Weiß jemand, was das ist?“

Die entsprechende Antwort sollte nicht lange auf sich warten. Denn bei dem Gegenstand in der Dusche handelt es sich um ein Love-Toy, eine FLESHLIGHT.

„Sie haben leider das Masturbations-Spielzeug ihres Sohnes gefunden“, schrieb „Thomas Dankstorm“. Pattys Antwort: „Oh nein, das macht mich krank.“

Daraufhin entbrennt eine rege Diskussion zwischen Patty und Ihren Followern, die stündlich mehr werden.

„Es ist eine Fleshjack, mit der Duschwand-Befestigung. Die hellblauen sind normalerweise berühmte Persönlichkeiten“, erklärte „BerlinMen“.

Sogar der offizielle Account des Herstellers schaltet sich in die Unterhaltung ein und klärt Patty über den Gegenstand auf.

Sie schrieb: „Was hat ein 19-Jähriger mit diesem Schmutz zu schaffen. Ihr solltet das nicht an Teenager verkaufen.“

Doch darauf reagiert Sie geschockt und fragt den Hersteller, wie er Love-Toys an Teenager verkaufen kann.

Die Reaktion der Community folgt natürlich auf den Fuß und zeigt sich verwundert. „Er kann mit 18 in den Krieg ziehen, also darf er auch mit 19 masturbieren“, schrieb zum Beispiel „Pandora“.

Doch Patty ist standhaft und verteidigt ihren Sohn und ihre christlichen Werte. Denn nach einem klärendem Gespräch mit ihrem Sohn twittert sie:

„CJ sagt, dass er sich nicht selbst befriedigt. Ich glaube ihm. Ende“

Schließlich liefert Sie auch die Erklärung, wie das LoveToy in die Dusche Ihres Sohnes gekommen ist

„CJ hat gesagt, dass der Fleshlight-Masturbator einem Freund gehörte und nicht mehr im Haus ist. Der Freund darf an Thanksgiving nicht zu uns kommen.“

Doch, ob das irgendjemand außer Ihr glaubt, ist sehr fraglich.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*